Erneuerbare EnergienTALOS® GEOTHERM™

TALOS GEOTHERM™

ERDWÄRME ZUR HEIZUNG UND KÜHLUNG

Erdwärmepumpen sind Anlagen, die die Erdwärme nutzen, um private und gewerblich genutzte Gebäude, sowohl mit Heißwasser zu versorgen, als auch zu heizen oder zu kühlen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Anlagen, die einen Brennstoff benötigen, um Wärme zu produzieren, nutzen Erdwärmepumpen die Energie der Erdwärme und können damit viel höhere Wirkungsgrade erzielen. Forschungen haben gezeigt, dass diese Anlagen die Kosten für Heizung bzw. Kühlung im Vergleich zu herkömmlichen Systemen um durchschnittlich 30% - 60% senken können. Dies ist durch die Nutzung der relativ konstanten Temperatur unterhalb der Erdoberfläche möglich. Durch die Differenz zur Umgebungstemperatur generiert die Erdwärmepumpe Einsparungen, sowohl im Sommer (Kühlen) als auch im Winter (Heizen).

DX - Erdwärmepumpe

(Anlagen mit direktem Wärmeaustausch)

Geothermische DX-Anlagen gewinnen Ihre Energie aus der Erde. Dabei nutzen Sie den Vorteil der relativ konstanten Temperatur von 12 °C in ca. 1,5 m Tiefe. Durch die unterirdisch verlegten Kupferrohre steht das Kältemittel in direktem Wärmeaustausch mit dem umliegenden Erdreich. Die hohe Wärmeleitfähigkeit von Kupferrohr optimiert den Wärmeaustausch zusätzlich. Ebenso schont die gleichbleibende Umgebungstemperatur das System deutlich stärker, als dies bei Systemen, die stark schwankenden Umgebungstemperaturen ausgesetzt sind, möglich wäre.

Kupferrohr ist bei geothermischen DX-Anlagen der Schlüssel zum Erfolg

Die Erdwärmepumpe nutzt die unterirdisch verlegten, mit Kältemittel gefüllten Kupferrohre, um die Wärme zwischen Haus und Erde auszutauschen. Der direkte Austausch ist 25-35% effizienter, als bei herkömmlichen Anlagen. Der Grund dafür ist der reduzierte Wärmeverlust. In DX Anlagen wird das Kältemittel mit dem Kompressor durch das Kupferrohrsystem geleitet. Bei herkömmlichen, deutlich weniger effizienten Anlagen, wird mittels Pumpen Wasser bzw. Frostschutzmittel durch die unterirdisch verlegten Plastikrohre geleitet. DX Erdwärmepumpen benötigen keine zusätzlichen Pumpen, um das Kältemittel durch die Erde oder einen zusätzlichen Wärmetauscher zu führen. Bei Verwendung von Kupferrohren,  können DX Anlagen durch die gesteigerte Effizienz mit kleineren Kollektorsystemen (weniger Rohr) umgesetzt werden und senken somit die Installationskosten deutlich.

Vorteile von DX Anlagen mit Kupferrohrsystemen gegenüber anderen geothermischen Anlagen

  • DX Anlagen leiten das Kältemittel durch die Kupferleitungen direkt in die Erde. Dadurch werden keine Plastikleitungen und zusätzliche Zirkulationspumpen benötigt, welche normalerweise in wasserführenden Erdwärmepumpen zu finden sind.
  • DX Systeme verwenden Kollektorsysteme aus Kupferrohr welche in der Regel effizienter sind, als Systeme mit zusätzlichem Wärmetauscher.
  • Die Wärme wird direkt zwischen dem Kühlmittel und dem Boden ausgetauscht. Die Menge der benötigten Rohrleitungen kann im Vergleich zu anderen geothermischen Anlagen um 30-50% reduziert werden. DX Systeme benötigen lediglich die Hälfte der Anschlusspunkte und stellen somit die optimale Lösung für Installationen dar, bei denen die Platzverhältnisse beschränkt sind.
  • Die Installation von Kupferrohrkollektoren ist flexibler, da sie je nach Platzvorkommen horizontal, diagonal und vertikal installiert werden können.
  • Kupferrohre haben eine lange Geschichte in der Nutzung von Klimaanlagen und in der Kältetechnik. Dank der natürlichen Festigkeit können Kupferrohre hohen Betriebsdrücken auf praktisch unbegrenzte Dauer standhalten.
  • Kupferrohr ist stabil, biegsam und korrosionsbeständig. Es ist darüber hinaus in vielen verschiedenen Abmessungen und Ringlängen erhältlich. Kupferrohr kann gelötet sowie gebogen werden und ist nahezu überall verfügbar.

Spezifikation

TALOS® GEOTHERM™ Kupferohre werden gemäß EN 12735 produziert (Standardnorm für Klimaanlagen und Kälteanwendungen). TALOS® GEOTHERM™ Kupferrohre sind nach den Anforderungen der Pressure Equipment Directive (PED) 2014/68/EU zertifiziert und entsprechen den Regularien der deutschen Richtlinie AD 2000/W6 für Druckbehälter. TALOS® GEOTHERM™ Kupferohre sind an den Enden verschlossen, um die Reinheit der Innenoberfläche zu gewährleisten und werden mit einer externen Polyolefin-Ummantelung geliefert. Zusätzlich können die Ringe mit Stickstofffüllung geliefert werden (um die absolute Dichtheit zu gewährleisten und den Installationsvorgang zu erleichtern).

Werkstoff

Desoxidiertes Kupfer mit begrenztem Phosphorgehalt. (Mindest-) Kupferanteil 99,90%. Phosphor-Konzentration P= 0.015%-0.04%, eingestuft wie CW024A oder CU-DHP, gemäß dem europäischen Legierungssystem. Die Schutzbeschichtung aus Polyolefin hat eine maximale Betriebstemperatur von 95°C.

Qualitätsstandards

TUV, AD 2000/W0, GL

Mechanische Eigenschaften

Härte Min. Zugfestigkeit, Rm (Ν/mm2)Dehngrenze, Rp0.2% (Ν/mm2) Min Bruchdehnung Α%
R220 (gem. to 12735-1)220-40
R220 (gem. to 12735-2)22040-9040

Lieferformen

RINGE von 25 - 150 m

LAGENGEWICKELTE RINGE

von 75 - 580 kg

Verpackt auf Paletten oder in Kartons

Standardlieferprogramm

Kupferrohr Außendurchmesser  x Wandstärke  (mm)Kupfergewicht (kg/m)
9.52Χ0,40,102
9,52Χ0,50,126
9,52Χ0,60,150
9,52Χ0,70,173
9,52Χ0,80,195
12,7Χ0,70,203
12,7Χ0,70,235
12,7Χ0,80,266
15,88Χ0,80,337
19,05Χ0,80,408
19,05Χ1,00,505

Andere Abmessungen sind auf Anfrage lieferbar.

Siehe auch

TALOS SOLAR PLUS

Solarthermische Kollektoren

TALOS SOLAR PLUS
TALOS ECUTHERM™  SOLAR

Solarthermische Leitungen

TALOS ECUTHERM™  SOLAR
Top